Ausgabe #2/2016 - Kids Publishing
teilen

Wie man sich auf dem internationalen Spielfeld durchsetzt

Vom Newcomer zum Überflieger: der ukrainische Verlag “Fountain of Fairy Tales”. 2015 hatte der Kinderbuchverlag die Gelegenheit, auf der Frankfurter Buchmesse im Rahmen des Einladungsprogramms für Verlage auszustellen. In diesem Jahr wird “Fountain of Fairy Tales” wieder in Frankfurt dabei sein. In einem kurzen Bericht spricht Gründer Oleg Rybalka über das Verlagshaus und die Bedeutung internationaler Buchmessen, insbesondere für kleine Verlage.

Wir haben “Fountain of Fairy Tales” Anfang 2014 als ein ehrgeiziges Start-up Verlagsunternehmen gegründet. Zu dieser Zeit erlebte das Verlagswesen eine schwierige Zeit in der Ukraine und ich erkannte, dass es uns an ukrainischen Kinderbüchern guter Qualität mangelt, vor allem von modernen einheimischen Autoren und Illustratoren. Im Vergleich dazu sind übersetzte Titel in unserem Buchmarkt weit verbreitet. Die Ukraine ist ein großes Land mit einem riesigen kulturellen Potenzial und so beschloss ich, die Lage zu verändern und erstklassige, neue und moderne ukrainische Kinderbücher herauszubringen.

Einladungsprogramm

Mit dem Einladungsprogramm lädt die Frankfurter Buchmesse jedes Jahr Verlage aus sich entwickelnden Buchnationen zur Buchmesse ein. Kleine Verlage aus Afrika, Asien, Lateinamerika, der arabischen Welt, der Karibik sowie Mittel- und Osteuropa haben es schwer auf dem internationalen Parkett. Mit dem Einladungsprogramm haben kleine Verlage die Chance am größten Branchentreffen teilzunehmen.

Mehr zum Einladungsprogramm

Nachdem wir unser Team zusammengestellt hatten, begannen wir, unsere ersten Bücher zu produzieren. Bald erkannten wir, dass wir unsere Produkte auf dem internationalen Markt anbieten könnten: die Qualität der Bücher ist sehr gut und die ukrainischen Titel sprechen ein breiteres Publikum an. Also begannen wir zu reisen, lernten alles, was man über den Auslandsmarkt rechtlich wissen muss und profitierten von den Workshops und dem Einladungsprogramm der Frankfurter Buchmesse im Jahr 2015.

Gründer Oleg Rybalka auf der Bologna Children's Books Fair 2016

Gründer Oleg Rybalka auf der Bologna Children’s Books Fair 2016 © Fountain of Fairy Tales

Veranstaltungen wie die Frankfurter Buchmesse vermitteln einen Einblick in die Buchbranche. Auf der Messe konnte ich mir Kenntnisse zulegen und Geschäftskontakte herstellen. Ohne internationale Messen ist es unmöglich, irgendwo Rechte zu verkaufen. Auch wenn es ein wenig gedauert hat, bis die ersten Geschäfte nach der Messe im Oktober hereinkamen, hat uns die Erfahrung in Frankfurt geholfen zu wachsen und unseren internationalen Rechte-Markt weiter zu entwickeln.

Jetzt haben wir neue Bestseller-Titel in unserem Sortiment und 2016 werden unsere ersten Bücher im Ausland veröffentlicht. Und das ist erst der Anfang: In diesem Jahr haben wir bereits mit unserem eigenen Stand auf der Buchmesse in Vilnius, auf der Kinderbuchmesse in Bologna und der Buchmesse in Warschau teilgenommen. Als nächste steht die Frankfurter Buchmesse im Oktober an.

Frankfurt Catalogue

Bereiten Sie sich jetzt schon auf Ihre Messeteilnahme vor. Im Frankfurt Catalogue finden Sie alle ausstellenden Verlage aus dem Bereich Kinder- und Jugendmedien.

Zum Ausstellerverzeichnis

Kein Zweifel: Wenn Sie im internationalen Verlagsmarkt wahrgenommen werden möchten, sollten Sie an den großen internationalen Messen teilnehmen, und Frankfurt ist die größte. In diesem Jahr rechne ich mit noch mehr Meetings, mehr Kontakten und Geschäftsabschlüssen. Wir freuen uns darauf, der Welt das moderne ukrainische Buch vorstellen zu können.

“Fountain of Fairy Tales” auf einen Blick:

  • Gegründet 2014
  • 26 veröffentlichte Titel
  • sechs Mitarbeiter
  • Unter den Top drei Kinderbuchverlagen in der Ukraine

Besuchen Sie “Fountain of Fairy Tales” online.