Top Stories 2017 - Inspirationen zu den Publishing-Trends des Jahres
teilen

Wochenend-Highlights

Auch am Messe-Wochenende kommen Fachbesucher auf ihre Kosten. Werfen Sie einen Blick auf die Events!

Veranstaltungskalender

Suchen Sie gezielt nach Orten, Stichworten oder Veranstaltungen auf der Messe.

Zum Veranstaltungskalender

/ Die Gourmet Gallery verbindet in Halle 3.1 Business mit Genuss. Alle wichtigen Infos für Genießer und innovative Unternehmer aus der Lebensmittel- und Publikationsbranche finden Sie hier: Gourmet Gallery  

/ Die Multimedia-Stände und Hot Spots stehen ganz im Zeichen digitaler Technologien und Services. Sie sind die Plattform für Technologieanbieter und Dienstleister, um neue und innovative Ideen zu präsentieren. Welche Aussteller vertreten sind und wo die Hot Spots auf der Messe zu finden sind, können Sie auf der Buchmesse-Website oder im Veranstaltungskalender unter dem Stichwort Hot Spots nachlesen.

/ Der Orbanism Space ist der Digital-Treffpunkt auf der Messe und bietet auf einem Areal von 150 Quadratmetern Raum für Experimente, Begegnungen, Vorträge und Community-Events. Hier finden Sie das Programm

/ In Halle 3.0 K8/9 ist die Self-Publishing-Area. Hier treffen sich Autoren, Self-Publisher, Independents und Vielschreiber, um sich zu vernetzen und mit Dienstleistern in Kontakt zu kommen. Alle Informationen zum Bühnenprogramm und zu den Workshops gibt es hier: Self-Publishing-Area.

/ In Podiumsdiskussionen, Gesprächen und Lesungen tauschen sich beim Weltempfang internationale Autoren, Intellektuelle und Übersetzer über Politik und Literatur aus. Weitere Informationen und das Programm haben wir Ihnen auf der Seite des Weltempfang zusammengefasst.

/ Das Forum für Verlagsherstellung ist eine internationale Plattform, bei der neue Technologien, Herausforderungen und Trends rund um die Herstellung von Büchern und anderen Content-Trägern diskutiert werden. Impressionen aus dem letzten Jahr und weitere Informationen finden Sie hier: Forum Verlagsherstellung

/ Internationale Entwicklungen in der Literatur und Kulturpolitik sind Thema auf der International Stage. Experten aus der Branche kommen hier bei Lesungen, Gesprächen und Podiumsdiskussionen zu Wort. Einen Überblick über die Prorgrammpunkte finden Sie im Veranstaltungskalender unter dem Stichwort International Stage.

 

EMMA: Workshop und Projekt

Das Projekt EMMA entwickelt ein Social-Media- und Content-Management-Tool. Die Anwendung soll bei der Durchführung von Social-Media-Kampagnen unterstützen und das Monitoring von Aktivitäten erleichtern. Von der Europäischen Union gefördert bringt das Projekt Experten aus verschiedenen Ländern und den unterschiedlichsten Branchen zusammen. Teil des Projekts ist ein Workshop, der am 14. Oktober von 11 bis 13 Uhr im Business Club stattfindet. Interessierte haben hier die Chance, einen Blick in die Entwicklung des Social-Media- und Content-Management-Tools zu werfen. Sie möchten gerne daran teilnehmen? Dann senden Sie eine E-Mail an harnisch@book-fair.com und melden Sie sich an.

 

International Convention of University Presses

Die internationale Plattform für Experten aus Universitätsverlagen.

International Convention of University Presses

Bereits das vierte Jahr in Folge treffen sich bei der International Convention of University Presses mehr als 300 Vertreter aus 22 Ländern, um gemeinsam Erfahrungen auszutauschen und über Trends und Entwicklungen in den Universitätsverlagen zu sprechen. Die Convention hat das Ziel, sich als die internationale Plattform für Vermarktung, Co-Produktion und Verbreitung von Informationen in der akademischen Welt zu etablieren. Am 14. Oktober startet die Convention. Los geht es um 9 Uhr in Halle 4.2 im Raum Dimension. Hier finden Sie die Sprecher und das Programm.