Archiv 2015 - Archiv 2015
teilen

„Die Buchmesse hat mein Leben verändert.“

Chakall gehört zu den aufstrebenden Kochpromis der jungen Generation. Er ist frech, experimentierfreudig und ein echtes Multitalent. Gemeinsam mit Frank Buchholz und Tarik Rose ist er seit August 2013 in der Sendung Beef Buddies auf ZDFneo zu sehen. Im Interview verrät er, welche Rolle die Buchmesse bei seinem Durchbruch gespielt hat.

Veranstaltungskalender

Alle Veranstaltungen rund um das Thema Kochen finden Sie im Veranstaltungskalender. Stellen sich Ihren individuellen Plan zusammen.

Zum Veranstaltungskalender
Chakall – mit bürgerlichem Namen Eduardo Andrés Lopez – ist ein echter Weltbürger: Der Argentinier wuchs in Buenos Aires auf kochte sich quer durch Nordafrika, hat Restaurants in Lissabon, Porto und Berlin, tritt in chinesischen Kochshows auf. Auf der diesjährigen Gourmet Gallery wird er live kochen – nach Rezepten aus seinem neuen Kochbuch.

fbm: Chakall, was macht den Unterschied zwischen einem guten und einem großartigen Kochbuch aus?

Chakall: Ganz einfach: In einem guten Kochbuch stecken ein bis zwei wirklich gute Rezepte. In einem großartigen Kochbuch hingegen ist alles interessant. Das gilt auch für Kochmagazine – sie zeigen mir keine Sachen, die ich sofort problemlos im Internet nachschauen könnte, sondern etwas wirklich Neues.

Interaktiver Hallenplan

Verschaffen Sie sich jetzt schon einen Überblick über die Gourmet Gallery in Halle 3.1 mit dem interaktiven Hallenplan.

Zum interaktiven Hallenplan

fbm: Du hast inzwischen viele unterschiedliche Jobs: Du bist Koch, Restaurantbesitzer, TV-Entertainer, Kochbuchautor. In welchem dieser Berufe fühlst Du Dich am stärksten zu Hause?

Chakall: Ich bezeichne mich als kochenden Clown… Ich muss so von A nach B springen – immer nur das gleiche zu machen würde mich sehr schnell langweilen. Am einen Tag fühle ich mich zu 100 Prozent als Küchenchef. Am nächsten bin ich dann etwas anderes. Ich habe Journalismus studiert, also schreibe ich auch sehr gern. Ich liebe es, neue Dinge auszuprobieren und Risiken einzugehen. Manchmal ist es das wert, manchmal nicht.

fbm: Welche Erfahrungen hast Du mit der Frankfurter Buchmesse?

Frankfurt Catalogue

Bereiten Sie sich jetzt schon auf Ihre Messeteilnahme vor. Mit unserem Frankfurt Catalogue finden Sie alle ausstellenden Verlage auf der Frankfurter Buchmesse ganz einfach online.

Zum Ausstellerverzeichnis

Chakall: Ich war inzwischen schon oft dort, und man kann sagen: Die Buchmesse hat mein Leben verändert. Nachdem ich mein erstes Buch veröffentlicht hatte in Portugal – ich wusste damals noch gar nichts von der Frankfurter Buchmesse – luden sie mich ein, das war 2007. Ich sollte in der Gourmet Gallery einen Preis bekommen. Als ich dort war, gab es einen Verlag aus Spanien, der wollte das Buch auch auf Spanisch machen, dann ein Verlag aus Brasilien. Wegen der Aufmerksamkeit die die Bücher bekamen, hatte ich dann ein Jahr später die Gelegenheit, bei „Lanz kocht“ im ZDF aufzutreten. 2010 habe ich dann mein erstes deutsches Kochbuch „Chakall kocht“ dort präsentiert am Stand von DK, meinem Verlag in Deutschland. Später habe ich dann ja eine eigene TV-Sendung bei ZDFneo bekommen, die ich mit Tarik Rose und Frank Buchholz mache.

fbm: Was hältst Du davon, dass sich die World Cook Book Fair und die Frankfurter Buchmesse nun in Frankfurt in der Gourmet Gallery zusammengeschlossen haben?

Werden Sie Fachbesucher

Vom 14. bis 18. Oktober sind alle Fachbesucher willkommen. Seien auch Sie dabei wenn Starkoch Chakall seine Kochkünste auf der Bühne unter Beweis stellt.

Sichern Sie sich Ihr Fachbesucher-Ticket

Chakall: Ich finde das sehr richtig. Die Frankfurter Buchmesse ist die wichtigste der Welt. Das ergibt einfach Sinn dass die sich jetzt zusammentun.

fbm: Was hast Du für dieses Jahr auf der Frankfurter Buchmesse geplant?

Chakall: Ich werde live kochen, mit Rezepten aus meinem neuen Buch „Chakalls Sudaka: Südamerikanische Trendküche“. Und hoffentlich wird das eine richtige große Party.