#10 - Autoren & Glamour
teilen

Bühne frei für den Man Booker Prize

Am 25. Oktober ist es soweit: Der 47. Man Booker Prize, der wichtigste britische Literaturpreis, wird in London verliehen.

Kaufen Sie sich jetzt Ihr Ticket zur #fbm16

Sichern Sie sich jetzt Ihr Privat- oder Fachbesucher-Ticket für die größte Content-Messe der Welt.

Ticket kaufen

Im Vorfeld steht der Award auf der Frankfurter Buchmesse im Scheinwerferlicht. Zu Ehren der schönsten englischsprachigen Literatur organisiert die Buchmesse gemeinsam mit der Stiftung Man Booker Prize drei Veranstaltungen am Messe-Mittwoch, 19. Oktober 2016. Die sechs Shortlist-Werke werden auch am Stand der UK Publisher Association in Halle 6.0 ausgestellt sein. Der Award und seine Finalisten stehen hier im Mittelpunkt.

Die Veranstaltungen am Messe-Mittwoch im Überblick:

Gaby Wood im Interview

In Countdown Ausgabe #8 Business gibt Gaby Wood Einblick hinter die Kulissen des renommierten Man Booker Prizes.

Jetzt Interview lesen!
  • Gaby Wood im Gespräch mit Graeme Macrae Burnet, Shortlist-Kandidat des Man Booker Prize, 11:00 bis 11:45 Uhr, Lesezelt (Agora)
  • „The Winner Takes It All: How literature prizes influence the book market“: Eine Expertenrunde, u.a. mit Gaby Wood, spricht über den Einfluss und die Bedeutung von literarischen Auszeichnungen, 12:00 bis 12:45 Uhr, Business Club Stage, Hall 4.0
  • Juergen Boos, Direktor der Frankfurter Buchmesse, im Gespräch mit Gaby Wood über die Geschichte, Entwicklung und Bedeutung des Man Booker Prize, 14:30 bis 15:00 Uhr, Publishing Perspectives Stage, Hall 6.0

Über den Man Booker Prize

Seit 1969 wird mit dem Man Booker Prize der beste englischsprachige Roman prämiert, der im Vereinigten Königreich veröffentlich wurde. Bis 2013 war der Literaturpreis Autoren aus Großbritannien, Irland und dem Commonwealth vorbehalten, mittlerweile können jedoch auch englischsprachige Werke aus anderen Ländern eingereicht werden. Gaby Wood, die künstlerische Leiterin des Booker-Preises, freut sich über die Aufmerksamkeit für den Preis auf der Buchmesse: „There is no better forum for the international exchange of literary ideas than Frankfurt.“ Erfahren Sie mehr auf der Website: www.themanbookerprize.com